5 Sketche: kostenlos, lustig und originell

Sketche kostenlos aufführen oder auch ansehen ist eine tolle Möglichkeit, um für den einen oder anderen Lacher zu sorgen. Die abwechslungsreichen Aufführungen greifen dabei bestimmte Themen auf. Sehr gerne werden die Sketche auch nachgespielt. Das ist eine tolle Idee für den Geburtstag, die Hochzeit oder eine andere Feierlichkeit. Viele der notwendigen Utensilien finden Sie sogar im Haushalt.

Sketche kostenlos nachspielen: Inspiration für die Feier

Einen witzigen Sketch aufführen kann eine sehr schöne Idee für das Geburtstagskind sein. Dabei werden die Gäste komplett integriert oder können auch einfach nur zusehen. Oft fehlt es aber an Ideen. Eine gute Möglichkeit ist es, bereits bestehende Sketche zu nutzen und selbst nachzuspielen. Lustige Geburtstagsspiele sind es auch, wenn die Rollen verteilt werden und alles spontan gespielt werden muss.

  1. der Sketche, kostenlos + gut: „Gila und Gila: der 70. Geburtstag“

    Was für ein Tag. Der 70. Geburtstag steht an. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Wie wäre es mit einem tollen Sketch? Mit Gila und Gila? Die beiden Herren – nein, Damen – haben es faustdick hinter den Ohren. Zum Nachspielen der lustigen Aufführung brauchen Sie nur wenige Dinge. Zwei Schauspieler werden benötigt. Zudem zwei Stühle und ein paar Accessoires.

    Herren, die zu Damen werden? Kein Problem. Wichtig ist, dass es Spaß macht. Inspiration finden Sie in diesem Sketch. Aber Vorsicht! Es kann durchaus passieren, dass es ganz schön lustig wird. Für diesen Fall sollten die Taschentücher bereitgehalten werden – um die Lachtränen abzuwischen.

  2. der Sketche, kostenlos + gut: „Die Tratschweiber“

    Geburtstagssketche, wie die Tratschweiber, sind ganz besonders einfach umzusetzen. Dafür sollten fünf Gäste bereit sein, dem Geburtstagskind eine Überraschung zu bereiten. Als Utensilien werden die Kleider älterer Damen benötigt. Jeder zieht etwas anderes an. Zudem sollte vorher noch ein Tuch vorbereitet werden. Dieses Tuch wird mit Farbe schnell in einen Gartenzaun verwandelt.

    Wichtig ist: Der Fokus der Tratschweiber liegt auf dem Geburtstagskind. Es wird über das Geburtstagskind gesprochen. Nun besteht die Möglichkeit, einen bestehenden Text zu übernehmen oder auch selbst aktiv zu werden, zu reimen und sich witzige Sachen auszudenken. Sehr schön ist es natürlich, wenn einige Anekdoten aus dem Leben des Geburtstagskindes auftauchen. Hierfür können Sie vorher schon Familie und Verwandte befragen. So haben Sie bereits etwas an der Hand, das Sie für den Sketch verwenden können.

  3. der Sketche, kostenlos + gut: „Die Eheberatung“

    Ach, wie schön ist so eine Feierlichkeit zum Hochzeitstag. Vor allem dann, wenn so viele Gäste eingeladen sind – und einen Sketch spielen. Wie wär es denn mit der Eheberatung? Der Sketch von Loriot ist ein echter Klassiker und kann immer wieder neu interpretiert werden. Wie wäre es mit der Version im Video?

    Die Interpretation kann kostenlos angesehen werden. Das Theater setzt die Ideen von Loriot gekonnt um und benötigt dafür nicht viele Utensilien. Es braucht einfach ein wenig Feuer bei der Vorstellung, Spaß bei der Umsetzung und das richtige Publikum. Alles, was Sie brauchen, sind Verkleidungen, ein Tisch, zwei Stühle und ein paar Bilder. Schnell ist damit eine besondere Atmosphäre geschaffen.

  4. der Sketche, kostenlos + gut: „Eifersucht im Altersheim“

    Der Geburtstag ist prädestiniert dafür, hier für den einen oder anderen Lacher zu sorgen. Wie wäre es dann mit dem Sketch „Eifersucht im Altersheim“? Besonders gut kommt er auch dann, wenn es sich um einen 30. oder einen 40. Geburtstag handelt. Was passiert, wenn die Liebe im Altersheim noch einmal Einzug hält? Was geht in den Menschen vor sich? Vor allem dann, wenn Eifersucht ins Spiel kommt? Mit diesem witzigen Sketch haben Sie die beste Grundlage, um selbst eine Aufführung zusammenzustellen.

  5. der Sketche, kostenlos + gut: „Ins Essen gequatscht“

    Bleiben wir bei Loriot. Kaum ein Meister der Sketche bringt so wunderbare Grundlagen, mit denen es richtig spaßig werden kann. Wie wäre es denn mit dem Sketch: „Ins Essen gequatscht“? Wer kennt es nicht? Wenn man sein Essen nicht in Ruhe genießen kann, dann kann das ganz schnell zu Aggressionen führen. Genau diese zeigen sich in dem Sketch.

    Bereits die Aufführung aus dem Video ist besonders amüsant. Noch lustiger wird es aber, wenn dieser Sketch zu einem Geburtstag oder einer Feier vorgetragen wird. Vor allem dann, wenn das Geburtstagskind selbst vielleicht sogar zu den Menschen gehört, die sich gerne mal aufregen und nicht beim Essen gestört werden möchten. Auch bei diesem Sketch braucht es nicht viel für die Umsetzung. Schon wenige Utensilien reichen aus.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Ramon Carretero

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply