Til Schweiger, who was knocking on heavens door

Til Schweiger ist der kommerziell erfolgreichste deutsche Filmschaffende. Wie kein anderer grub er sich in die Herzen der Deutschen ein. Mit „Manta, Manta“ erregte er Aufsehen und mit den Filmen „Der bewegte Mann“ und „Knockin‘ on Heavens Door“ wurde Til bekannt und eroberte die filmische Republik. Aber es gibt noch mehr über ihn zu wissen, das nur die wenigsten kennen.

Til Schweiger: ein Mann mit Tiefgang und Engagement

Wer Til Schweiger in seinen Filmen „Keinohrhasen“, „Kokowääh“ und „Honig im Kopf“ sieht kann Oberflächlichkeit herauslesen oder auch Tiefsinnigkeit – je nachdem, wie beide Gaben im Betrachter verankert sind. Viele übersehen Til Schweigers gesellschaftliches Engagement – zum Beispiel gegen die Kinderarmut. So förderte er das Mutmacherprojekt von Stiftung Stern und Arche.

Am 21. August 2015 schließlich gründete er in Hamburg die „Til Schweiger Foundation“ zur Verbesserung der Chancen benachteiligter Kinder und Jugendlicher jeglicher Herkunft. Im Vordergrund stehen hier die Teilhabe aller Kinder an Bildung und sozialer Integration. Im Beirat der Stiftung sind zudem Sigmar Gabriel und Joachim Löw aktiv.

Til Schweiger unterstützte öffentlich die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland. Als im Juni 2015 der offene Brief „#EsIstZeit“ für die Sache warb, fand sich seine Unterschrift bei denen von insgesamt 150 prominenten Deutschen. Im Jahr 2015 engagierte sich Til Schweiger auch im Fernsehen für Flüchtlinge.

Til Schweiger kritisierte die Covid-19-Maskenpflicht in Deutschland und warb für den Kanal KenFM. Er teilte auf seinem Instagram-Kanal die Karikatur des Chefs des Robert Koch-Instituts Lothar Wieler. Die Karikatur zeigte Wieler als Lottofee vor einer Lostrommel, wie er die Zuschauer mit „Herzlich Willkommen, zur Ziehung der Infektionszahlen!“ begrüßt.

Das Leben des Til Schweiger

Familie Schweiger

Durchstreift man die Regenbogenpresse, gewinnt man von Til Schweiger den Eindruck eines deutschen Frauenschwarms. Familie ist jedoch eher sein Fokus. In Jahr 1995 heiratete er das ehemalige Model Dana Carlsen. Noch im gleichen Jahr kommt ihr erstes Kind zur Welt, ihr Sohn Valentin. Beide ziehen zwei Jahre später nach Point Dume nahe Malibu in den USA. In diesem Jahr kommt auch ihr zweites Kind zur Welt: ihre Tochter Luna. Ein Jahr später wird ihre zweite Tochter Lilli und weitere vier Jahre später ihre dritte Tochter Emma geboren. Bis 2004 hielt es die Familie Schweiger in Point Dume, bis es sie wieder nach Deutschland zog. In Hamburg-Niendorf wurden sie ansässig. Nur ein Jahr später trennten sich die Schweigers, Til zog nach Berlin. Allerdings sagt man ihm nach, dass er seine Kinder so oft als möglich besucht.

Til Schweiger, der Frauenschwarm

Die Regenbogenpresse heftet sich fest an Til Schweigers Fersen. Man kennt alle Lebensgefährtinnen nach der Ehe (und vermutlich auch alle davor) und führt Buch. Von 2009 bis 2010 sei er mit dem Model Melanie Scholz zusammen gewesen und von 2010 bis 2013 mit Svenja Holtmann. Von 2013 bis 2016 will man ihn mit der Regieassistentin Marlene Shirley zusammen gewusst haben und dann war da noch ein halbes Jahr mit der Produzentin Francesca Dutton. Wenn die Richtige kommt, will er durchaus nochmal an Ehe denken. Klare Vorstellungen zu einer möglichen Partnerin hat er auch. „Ich muss sie hübsch finden, sie muss mich verzaubern, zum Lachen bringen und sich auch für Schwächere einsetzen. Das gibt es aber leider nicht so oft“ äußerte er in der Presse.

Fragen zu Til Schweiger

Hat Til Schweiger Abitur?

Til Schweiger hat Abitur, sogar mit der ausgezeichneten Note 1,6. Nach dem Abitur begann er den Grundwehrdienst, den er nach kurzer Zeit verweigert und Zivildienstleistender wurde. Dann begann er sein Germanistikstudium. Er brach das Studium ab und begann sein Medizinstudium. Auch dieses Studium brach er ab.

Welches Studium brach Til Schweiger ab?

Til Schweiger brach sein Germanistikstudium ab. Gleich danach startete er sein Studium der Medizin. Doch schon kurz danach folgte er seiner alten Gewohnheit und brach das Medizinstudium ab.

Wo lebt Til Schweiger?

Til Schweiger lebt in Berlin-Schöneberg. Er pendelt sehr oft nach Hamburg, denn dort leben seine Kinder. Früher lebte Til Schweiger in Heuchelheim. In Berlin lebte er lange in der Nähe der Yorckstraße, genau wie Thomas Kretschmann und Trip-Hop-Superstar Tricky.

Wann ist der Geburtstag von Til Schweiger?

Til Schweiger hat am 19. Dezember 1963 Geburtstag. Er ist in Freiburg im Breisgau geboren. Er wuchs mit seinen beiden Brüdern in Heuchelheim bei seinen Eltern auf. In Gießen besuchte er die Herderschule.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply